© Matthias -Claudius-Schule Rheda Die Matthias-Claudius Schule macht Zirkus Am Ende des Schuljahres fand in der MCS ein großes Zirkusprojekt statt. Nach dem großen Erfolg im Jahre 2010 als  nur Fünft- und Sechstklässler mit dem Zirkus Brumbach zusammen gearbeitet und  eine Woche ein schönes Programm einstudiert hatten,  sollte in diesem Jahr die ganze Schule am Zirkusprojekt beteiligt werden. Aus Platz- und organisatorischen Gründen trainierten die Kinder aus 5 und 6 mit den Mitarbeitern des Zirkus Brumbach im Zirkuszelt, während die Schülerinnen und Schüler der oberen Klassen in der Turnhalle ein Sport-und Unterhaltungsprogramm mit den Lehrern einstudierten. Für alle MCS-Schülerinnen und Schüler war die Schule einmal ganz anders, man frühstückte gemeinsam, um hinterher in ganz unterschiedlichen Disziplinen und Aufgaben weiter zu arbeiten. Das machte viel Spaß und jeder konnte seine besonderen Fähigkeiten ausprobieren.  Es ging aber auch darum, sich beispielsweise eine schwierigere Akrobatik zuzutrauen oder etwas mit Ausdauer und Disziplin einzustudieren. Beim großen Finale im Zirkuszelt am Freitag gab es ein buntes Programm mit Jonglage, Messerwerfen, Tierdressur, Spanische Temporolle, Clownerie und Moderation. Das Finale der älteren Schüler fand in der Turnhalle statt, die mit Unterstützung des Bauhofes zum Schwarzlichttheater umgestaltet worden war. Hier konnten die Besucher „Ringer“ ( Turner an den Ringen), Kunstspringer und Tanzakrobatik bewundern. Die Akteure trugen schwarze Bekleidung mit Leuchtbändern, was ihrer Darbietung eine besondere Note gab. Auch Schattentheater und Salsatanz, der Auftritt der Cheerleader sowie heiße Rhythmen der schuleigenen Zirkusband begeisterten die Zuschauer. Neben den sportlichen Aktivitäten gab es viele Aufgaben, die von den Schülern erledigt werden mussten. So wurden Plakate und Dekoration für die Bühne gemalt, eine Zirkuszeitung am Computer erstellt und in der Bildhauerwerkstatt Zirkusfiguren mit dem Künstler Uwe Albert gemeißelt. Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt, selbst Popcorn fehlte nicht. Eine rundherum gelungene Zirkus-Projektwoche begeisterte nicht nur die Schüler, sondern auch Lehrer und Eltern.